phoenitydawn

July 16th, 2006

Norden vs. Süden

Posted by Dunedan in Studium & Co

Wie die meisten hier sicher wissen bin ich nach meiner gesamten Kinder- und Jugendzeit in Mitteldeutschland für ein Jahr in den hohen Norden nach Lübeck gegangen um dort meinen Zivildienst zu absolvieren. Mit dem Studium im Süden von Deutschland, in Karlsruhe, folgte somit ein ziemlicher krasser Kulturwechsel.
Man stellt sich dann unwillkürlich immer die Frage was denn nun besser ist. Norden oder Süden?
Von der ganzen Mentalität sind beide ja nun komplett unterschiedlich. Die Norddeutschen eher offen, sowohl für Menschen als auch für Ideen, die Süddeutschen hingegen eher konservativ, traditionell, heimatverbunden (wobei die Norddeutschen die ich kenne das Meer auch nicht für eine längere Zeit missen wollen).
Tendenziell bin ich ja dann doch eher für diese norddeutsche Mentalität, denn hier im Süden ist doch alles irgendwie ein bissel komisch: Dass die CDU regiert ist vollkommen normal und steht gar nicht zur Debatte, es gibt in jedem Dorf einen Musikverein und irgendwelche Blaskapellen (die dann unbedingt auch öfters mal die Städte heimsuchen müssen). Die Menschen sind eher spießbürgerlich als im Norden, von Studenten mal abgesehen (wobei man davon auch schon wieder einige Schwaben ausnehmen muss) und es gibt ständig Brezeln, Weißwürste und Flammkuchen.
Das Essen ist allerdings so ziemlich das einzige was ich hier besser finde als im Norden. Nicht dass ich keinen Fisch mögen würde, ich esse sicher mehr Fisch als Fleisch, aber diese herzhaften Sachen haben schon was.
Das Ganze soll jetzt nicht heißen, dass ich es hier total schrecklich finden würde, aber es gibt schon so einige Sachen über die ich mich aufregen könnte. Zum Beispiel die obengenannten Blaskapellen.
Ich denke nach dem Studium werd ich tendenziell wieder für etwas weiter nördlich tendieren. Aber wer weiß was bis dahin noch alles passiert.

5 Responses to 'Norden vs. Süden'

Subscribe to comments with RSS or TrackBack to 'Norden vs. Süden'.

  • Du weißt genau wer:P says:

    Ich hoffe mein Verein fällt in deinen Vorstellungen nicht unter die Kategorie Blaskapellen.:evil:
    Ich persönlich fühle mich jetzt mal -ich bin zwar Badnerin-trotzdem nicht betroffen, ich kann mich ja glücklicherweise auch zu den Studenten zählen.
    Allerdings bin ich der Meinung, dass du stark verallgemeinerst.
    Und, es gibt auch noch Osten und Westen…

  • Dunedan says:

    Natürlich muss man noch zwischen Osten und Westen unterscheiden. Wobei es im Süden natürlich keinen Osten gibt 😉
    Prinzipiell hab ich mich aber auf den Westen bezogen, da Lübeck ja auch im Westen liegt. Aber ich denke so bestimmte Traditionen und Einstellungen haben auch recht wenig mit Ost und West, sondern einfach viel mehr mit dem “Klima” zu tun.

  • Kathi says:

    Und was ist mit Mitteldeutschland?!

  • Dunedan says:

    @Kathi: Gute Frage. Ehrlich gesagt war es mir zu komplex das jetzt auch noch mit einzubeziehen. :mrgreen:
    Aber wahrscheinlich liegt es, nicht nur geografisch, eher mittig. Die Leute sind auf jeden Fall normaler als im Norden oder Süden.
    Aber es ist wie bei so vielen Themen: Hätte man die Zeit und würde sich ein bisschen dahinterhängen könnte man schöne Aufsätze darüber schreiben (wobei die dann natürlich nur die eigene Meinung reflektieren). Eigentlich schade dass ich nicht mehr in der Schule bin und somit nicht mehr regelmäßig gezwungen werde längere Texte zu schreiben.

  • Lady M says:

    Als Hamburgerin, die erst einen Tag in Karlsruhe ist, werde ich mir da garantiert noch kein Urteil erlauben, nur soviel: Norddeutschland ist unendlich grün und blau -sehr blau, sehr viel Himmel, sehr viele Wetterumschwünge, kurz: Immer in Bewegung! Zu der Bewegung unter den Süddeutschen kann ich noch nichts sagen 😉 aber auf der Zugfahrt von Hamburg nach Karlsruhe wurde es im Harz rapide braun -braune Häuser, braune Zäune, braune Berge, braune Bäume, so braunbraun eben. Und das hörte bis hier unten nicht auf (obwohl aufgrund der Kilometer ja eine reelle Chance vorhanden war).
    Mal gucken, ob die Leute hier auch “brauner” sind und weniger “blau” als im Norden…
    Falls die Süddeutschen empfindlich sind: Das meine ich weder politisch (ersteres) noch auf den Alkoholkonsum bezogen (letzteres). Wobei hier unten schätzungsweise mehr gekippt wird als oben, aber lassen wir das besser. 😉

Leave a Reply

  • :mrgreen:
  • :neutral:
  • :twisted:
  • :shock:
  • :smile:
  • :???:
  • :cool:
  • :evil:
  • :grin:
  • :oops:
  • :razz:
  • :roll:
  • :wink:
  • :cry:
  • :eek:
  • :lol:
  • :mad:
  • :sad: