phoenitydawn

January 11th, 2007

Es gibt doch immer wieder merkwürdige Tage

Posted by Dunedan in Fundgrube, Internet

Notebooks bei AmazonHeute war mal wieder einer von den merkwürdigen Abenden. Erst verkauft Amazon Notebooks für unter 20 Euro (ich hab mir gleich mal von jedem Modell eins bestellt) und dann gibt’s da noch ein gehacktes StudiVZ-Blog mit einer wunderbaren Klarstellung (hier ein Screenshot von Fefe, da der Post inzwischen entfernt wurde).
Ich glaube wenn noch was passiert wird das Ganze zu viel für mich. 😉

3 Responses to 'Es gibt doch immer wieder merkwürdige Tage'

Subscribe to comments with RSS or TrackBack to 'Es gibt doch immer wieder merkwürdige Tage'.

  • StudiVZ durch unbekannte Person gehackt?!…

    Anscheinend wurde (mindestens) das Blog von StudiVZ von einer dem Chaos Computer Club (CCC) nahestehenden Person gehackt. Anders lässt sich der neueste Blogeintrag nicht erklären. In einer internen Rundmail des CCC wurde heute die Diskussion angeregt…

  • scary says:

    Eine Frage:
    Hast du die Notebooks auch bekommen?

  • Dunedan says:

    Nein, leider nicht. :mrgreen:
    Aber Amazon hat in den Bestellbestätigungen auch immer ausdrücklich drin stehen dass ein Kaufvertrag erst mit der Versandbestätigung zustande kommt.
    Aber hätte Amazon trotzdem die Notebook ausgeliefert wären sie jetzt wohl pleite.
    Kleine Rechnung: Die Notebooks standen recht schnell an der Spitze der Verkaufscharts mit einer Steigerung der verkauften Anzahl von über 500.000%.
    Wenn wir nun annehmen dass Amazon pro Notebook 1.000 Euro Verlust macht kommen wir auf mindestens: 4*500.000*1.000 = 2.000.000.000
    Das sind 2 Milliarden Euro. Und das war ja nur eine relativ konservative Schätzung.
    Insofern verständlich dass da nichts weiter ausgeliefert wurde.

Leave a Reply

  • :mrgreen:
  • :neutral:
  • :twisted:
  • :shock:
  • :smile:
  • :???:
  • :cool:
  • :evil:
  • :grin:
  • :oops:
  • :razz:
  • :roll:
  • :wink:
  • :cry:
  • :eek:
  • :lol:
  • :mad:
  • :sad: