phoenitydawn

October 13th, 2007

Bachelor vs. Diplom

Posted by Dunedan in Studium & Co

Wieviel ein Bachelor im Gegensatz zum Diplom wert ist wird ja oft diskutiert. Aber so richtig tolle Vergleichswerte gibt es da ja nicht. Ich habe jetzt einen Schönen gefunden. Bei uns an der Uni bekommt man als wissenschaftliche Hilfskraft mit Bachelor 9,11 EUR/Stunde und “mit Abschluss” 12,37 EUR/Stunde. Abgesehen davon, dass da ein relativ großer Unterschied zwischen Bachelor und Diplom zu sein scheint, der Bachelor wird nach dieser Lesart ja nicht mal als Abschluß bezeichnet.
Ich bin inzwischen richtig froh noch einen Diplomstudiengang machen zu dürfen, denn Gutes hab ich von Bachelor/Master bisher nicht gehört.

5 Responses to 'Bachelor vs. Diplom'

Subscribe to comments with RSS or TrackBack to 'Bachelor vs. Diplom'.

  • Biernot says:

    Der Bachelor ist am ehesten noch mit dem Abschluss einer Berufsakademie zu vergleichen. Sowohl was Dauer, Art der Ausbildung und Anforderungen angeht. (3 Jahre, viel Berufspraxis zwischendrin)

    Bei einem Master werden ja an den Bachelor nur noch 2 Jahre Theorie angehängt. Er ist also von der Studiendauer ähnlich mit dem Diplom, aber zumindest in den ersten 3 Jahren weitaus weniger theorielastig.

    Vorteil vom Diplom (zumindest bei mir in ETEC): Mit Abschluss des Grundstudiums gekommt man den Bachelor gratis dazugesteckt. So hast du zumindest, wenn du das Hauptstudium nicht schaffst, einen Abschluss in der Tasche mit dem sich ein bisschen was anfängen lässt. Im Moment ist zwar die Akzeptanz dieses Abschlusses noch nicht so verbreitet, aber das wird sich bessern.

  • Dunedan says:

    Problem am Master ist allerdings das es nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen gibt und somit nicht allen Absolventen die Möglichkeit geboten wird auch einen Master zu machen. Und die drei Jahre Bachelor sind echt ein Witz. Danach würde zumindest ich mich noch nicht fit für die Berufswelt fühlen.

  • DJ says:

    Also bei uns habe ich von ‘theorielastiger’ oder ‘praxisorientierter’ nichts gesehen. Bachelor sind exakt die gleichen vorlesungen wie die pflichtvorlesungen vom vordiplom (mit einer ausnahme. Introduction to computational logic [diplom] wurde durch Informationssysteme [bachelor] ersetzt.), dazu kommen 3 stammvorlesungen (mindestens je eine theoretisch und eine praktisch) + seminar und proseminar. plus nebenfach.
    im wesentlcihen ist der bachelor damit dem vordiplom gleichzusetzen.
    dern master sind dann nochmal ein paar vorlesungen und seminare FREI WÄHLBAR aus dem gleichen angebot wie schon für den bachelor.

    zumindest bei uns wird mir garantiert, dass ich – in saarbrücken – den master machen kann. zitat: “Master Studiengang Informatik
    Alle Studierenden, die ihren Bachelor Abschluss in der Saarbrücker Informatik erworben haben, werden zum Master-Studiengang zugelassen.
    Alle anderen Interessenten am Master-Studiengang Informatik bewerben sich über die Fachrichtung. Grundlage der Zulassung ist die Äquivalenz des letzten Abschlusses mit dem Informatik Bachelor der Universität des Saarlandes.
    Die Äquivalenz wird durch die Fachrichtung überprüft.”

  • Biernot says:

    Im Moment ist der Bachelor eben noch nicht so implementiert, wie er eigentlich sollte. Ich hab ja shcon gesagt, dass ich den Bachelor mit meinem Vordiplom in der Tasche hatte… ohne auch nur einen Fuss ausserhalb des Campus gesetzt zu haben.

    In anderen Ländern (ow es ihn schon länger gibt) dagegen sieht der Bachelor eher wie ein BA Studium aus.

  • busi says:

    Das Bundesministerium für Bildung hat den Bachelor von der Wertigkeit her dem Diplom(FH) gleich gesetzt (Zugangsvoraussetztung für den gehobenen Dienst). Was auch nur logisch ist, denn wenn man mal die gesamten Semesterwochenstunden (über das ganze Studium gesehen) vergleicht kommt man auf recht identische Ergebnisse. Nur das die Herren und Damen vom Bachelor dafür weniger Zeit bekommen. Was ja auch ein Ziel des Bologna-Prozesses war; verkürzung der Studienzeiten.
    Vergleicht doch einfachmal die Prüfungsdichte zwischen Bachelor und Diplom. Ich(Bachelor of Sience (Uni)) besuchte die selben Vorlesungen wie die Damen und Herren von der Diplomfraktion und schrieb die selben Prüfungen.

    Und meine lieben Diplomanten, es tut mir leid das sagen zu müssen, aber die Herren Master werden an euch vorbeiziehen. Warum?
    Uns wurde erst vor kurzem Mitgeteilt, schreibt man seine Masterarbeit in der Wirtschaft und hat da seinen Erstbetreuer, so muss dieser mindestens auch einen Masterabschluss haben, ein Diplom langt nicht.

    MFG, Busi

Leave a Reply

  • :mrgreen:
  • :neutral:
  • :twisted:
  • :shock:
  • :smile:
  • :???:
  • :cool:
  • :evil:
  • :grin:
  • :oops:
  • :razz:
  • :roll:
  • :wink:
  • :cry:
  • :eek:
  • :lol:
  • :mad:
  • :sad: