phoenitydawn

May 5th, 2009

Der Rumkugel-Fail

Posted by Dunedan in Leben

Dass eine Kollegin heute pünktlich von Arbeit verschwinden musste und noch ein, zwei kleine Sachen erledigt werden mussten führte dazu, dass ich heute meine S-Bahn nach Hause verpasste. Ok, kein riesiges Drama, schließlich fahren die S-Bahnen alle 20 Minuten. Um die Zeit sinnvoll totzuschlagen entschied ich mich dazu zum Bäcker zu gehen, um ein bisschen was zu essen, statt dies zu Hause zu tun. Beim Bäcker angekommen stellte ich mit Entzücken fest, dass Rumkugeln in der Auslage lagen. Und auf Rumkugeln hatte ich schon seit ein paar Tagen Appetit, hätte aber nie gedacht welche bei einem Bäcker in Baden-Württemberg zu finden. Aber es sollte alles ganz anders kommen …

Vor mir war eine ausländische, junge Frau an der Reihe die ein Croissant kaufte. Die Verkäuferin war vollkommen überfordert davon herauszufinden, wie sie dieses Croissant mittels Kasse abrechnen musste, was letztendlich dazu führte, dass sie etwas völlig anderes abrechnete (Würstchen in Laugenstange oder so). Danach war ich an der Reihe und meinem Wunsch nach einer Rumkugel erwiderte sie nur, dass sie nicht wisse ob Rumkugeln bereits in der Kasse einprogrammiert seien. Wenn nein, könne sie mir keine verkaufen da ihre Mutter äh Chefin diese erst in die Kasse einprogrammieren müsse und erst in circa einer Stunde zurück sei. Natürlich waren die Rumkugeln nicht bereits in der Kasse vorhanden. Pech für mich und Pech für die Rumkugeln. Und mutig von der Mutter da einfach mal ihre Tochter ein paar Stunden in den Laden zu stellen, obwohl diese nur mehr schlecht als Recht Bescheid wusste.

2 Responses to 'Der Rumkugel-Fail'

Subscribe to comments with RSS or TrackBack to 'Der Rumkugel-Fail'.

Leave a Reply

  • :mrgreen:
  • :neutral:
  • :twisted:
  • :shock:
  • :smile:
  • :???:
  • :cool:
  • :evil:
  • :grin:
  • :oops:
  • :razz:
  • :roll:
  • :wink:
  • :cry:
  • :eek:
  • :lol:
  • :mad:
  • :sad: