phoenitydawn

May 28th, 2012

ejabberd

Posted by Dunedan in Computer, General

Innerhalb der letzten paar Wochen hatte ich das Vergnügen mehrere ejabberd-Instanzen mit vollkommen unterschiedlichen Use-Cases aufsetzen zu dürfen. Abgesehen davon, dass das Format der Konfigurationsdateien von ejabberd ein wenig gewöhnungsbedürftig ist und ejabberd in diversen Fehlerfällen keine sonderlich aussagekräftigen Fehlermeldungen produziert, waren das sehr gute Erfahrungen. Ich war jedes Mal wieder erstaunt, mit wie wenig Anpassungen an der Konfiguration ejabberd das tat, was er tun sollte.
Die Use-Cases will ich euch natürlich auch nicht vorenthalten. Das waren grob die Folgenden:

  • Instanz mit LDAP-Authentifizierung und Shared-LDAP-Roster
  • Instanz ohne S2S, dafür mit HTTP-Binding nach XEP-0124
  • Instanz mit virtuellen Hosts und Authentifizierung über ein externes Skript

Leave a Reply

  • :mrgreen:
  • :neutral:
  • :twisted:
  • :shock:
  • :smile:
  • :???:
  • :cool:
  • :evil:
  • :grin:
  • :oops:
  • :razz:
  • :roll:
  • :wink:
  • :cry:
  • :eek:
  • :lol:
  • :mad:
  • :sad: