katja5

Eigentlich wollte ich mir ja sparen zum Thema katja5 was zu schreiben, aber da das Ganze so langsam die Massenmedien erreicht muss ich das einfach mal tun.
Ok, ich fang mal ganz am Anfang an. Vor einer Weile rief RTV einen Wettbewerb namens “Titelgirl 2006” aus, bei dem sich junge Frauen bewerben konnten, über die dann die Besucher der Homepage abstimmen konnten. Die zehn Bewerberinnen mit den meisten Stimmen sollten in einen Entausscheid kommen der via SMS-Voting funktioniert. Der Gewinnerin dieses Entausscheides winkt, wie der Name des Wettbewerbs schon sagt, ein Foto auf dem Titelbild der RTV, sowie ein Fotoshooting und eine Gastrolle in der Soap „Julia – Wege zum Glück“. Der Vorausscheid läuft noch bis zum Ende des heutigen Tages, aber die ganze Aktion hat schon das Interesse von tausenden von Leuten auf sich gelenkt.
Wie? Ok, nächster Faden:
Ich spiele schon seit ewigen Jahren ein Onlinespiel namens X-Wars, auch darum weil dessen Community ziemlich klasse ist. Einer aus dieser Community (huenne) klickte sich fröhlich durch den Katalog von Frauen die bei RTV zur Wahl standen und stieß dabei auf katja5 und wunderte sich, im IRC, darüber was sich doch für Leute bei so einem Wettbewerb bewerben. Ein anderer aus dieser Community, Hamari alias Weberameise (übrigens in der gleichen Ally wie ich), kam dann auf die Idee diese junge Frau katja5, die ja garnicht dem gängigen Schönheitsideal entspricht auf Platz 1 zu voten. Dazu wurde ein Beitrag im X-Wars-Forum eröffnet, der sofort von vielen anderen X-Wars-Spielern begeistert aufgenommen wurde. Diese trugen diese Aktion dann in divsere andere Communities und Onlinespiele und es entwickelte sich ein regelrechter Katja-Hype. Inzwischen gibt es Fanseiten, Blogs, ein Musikvideo, uvm..
Das das natürlich nicht unbemerkt an der Presse vorbeigehen konnte zeigte sich heute mit einem ersten Artikel auf Telepolis und ich bin mir sicher, wenn Katja in den Entausscheid kommt und diesen vielleicht sogar noch für sich entscheidet, dann wird das noch weitere Kreise ziehen.

Es gibt natürlich nicht nur Zustimmung sondern auch durchaus kritische Stimmen, ob das Ganze nicht ein Fake sei und wenn nicht, was denn die arme Katja da nun denken würde, usw.. Ich selbst habe diese Aktion auch mit einem kritischen Auge gesehen und kein einziges Mal für katja5 gevotet. Allerdings gibt es Katja wirklich und sie findet das Ganze so wie es momentan läuft auch recht gut, wie man in einem Interview mit ihr nachlesen kann.

Was ich so faszinierend an der ganzen Aktion finde ist nicht die Aktion selbst, sondern das ich von Anfang an so unmittelbar dabei war und die Entwicklung verfolgen konnte. Das Ganze zeigt wieder einmal, dass Internetnutzer eine ungeheure Macht haben, wenn sie denn nur wollen …

Leave a Reply

Your email address will not be published.