Wovon ich noch berichten wollte …

Gestern war jemand so toll und hat versucht meinen Server zu hacken. Ungefähr vier Stunden lang Loginversuche über ssh. Interesanterweise scheint er nach Benutzernamen ohne Passwort gesucht zu haben. Aber die gibt’s bei mir natürlich nicht. Deshalb hatte derjenige auch keinen Erfolg. Diese Attacken gingen von zwei Servern aus die meines erachtens beide in Kroatien stehen und wie ich glaube auch gehackt wurden. Per E-Mail konnte ich bisher leider erst einen der beiden Admins erreichen. Na ich bin ja mal gespannt ob da eine Rückmeldung kommt.
Auf jeden Fall hat mich das ganze einige Nerven gekostet. Die Konsequenz daraus: Anmeldeversuche auf 3 pro Minute begrenzt und ssh auf einen anderen Port verlegt.

Leave a Reply

Your email address will not be published.