KDE4 und die Zukunft des Desktops

Also ich bin ehrlichgesagt immer wieder überrascht was die KDE-Entwickler alles für das kommende KDE4 planen. Ich versuche mal die wichtigsten Neuerungen zusammenzukriegen. Also, wir hätten da: Plasma, Solid, Phonon, Akonadi, der Austausch von DCOP zugunsten von D-Bus, Kross, Tenor, Oxygen, …. Eine ausführliche Erläuterung was genau hinter diesen Neuerungen steckt wäre, mal wieder, viel zu umfangreich, aber wer sich die Mühe macht alles nachzulesen wird sehen dass so ziemlich jeder Aspekt von KDE bedeutend verbessert wird. Diesen technologischen Vorsprung wird dann erstmal niemand so schnell aufholen. Apple nicht, Gnome nicht und Microsoft sowieso nicht, da Windows Vista ja dann erstmal vorerst aktuell ist. Und Vista hat nicht annähernd so nette Features wie das kommende KDE4. Und wer jetzt sagt: “Na das sind doch alles nur Überlegungen, wer weiß ob daraus überhaupt irgendwas wird” dem kann ich nur sagen: Daraus wird ganz bestimmt was. So ist zum Beispiel jetzt schon die Integration von D-Bus so gut wie abgeschlossen. Phonon ist lauffähig und die Oxygen-Desginer haben einen Großteil der Icons schon in den Entwicklerzweig von KDE4 eingepflegt. Und dabei ist noch circa ein dreiviertel Jahr Zeit bis KDE4 erscheinen soll (Anfang 2007 irgendwann).
Ich freu mich auf jeden Fall drauf und hoffe dass dann ziemlich viele Nutzer anderer Desktops zu KDE wechseln werden.

Leave a Reply

Your email address will not be published.